• Zuhause
  • Artikel
  • Artchain.ai Präsident besuchte die Rothko Exhibition Vienna 2019
Veröffentlicht am 25-03-2019

Artchain.ai Präsident besuchte die Rothko Exhibition Vienna 2019

Dr. Bernhard A. Boehler, Präsident von Artchain AI und bekannter österreichischer Kultur- und Kunsthistoriker, besuchte letzte Woche die Mark Rothko Exhibition Vienna 2019 im Kunsthistoriches Museum. Diese Veranstaltung gilt als erste Ausstellung der Werke von Rothko in Österreich. Dr. Boelher hatte die Chance, über 40 Werke von Rothko aus vier Jahrzehnten zu sehen.

Das Kunsthistoriches Museum scheint ein idealer Treffpunkt für globale Kunstsammler, Kuratoren, Museumsdirektoren und andere Kunstinteressierte zu sein. Dr. Boelher besuchte zusammen mit Tausenden von Menschen, die sich für Kunst begeistern, die Kunstausstellung, die vom 12. März bis zum 30. Juni 2019 stattfindet. Im Museum wurden den Besuchern Kunstwerke gezeigt, die die Schönheit des Kunstexpressionismus zeigten. Die Ausstellung bot einen Überblick über das gesamte Werk von Rothko, von der Übergangsphase in den 1930er Jahren bis zu den revolutionären Werken der 1950er und 1960er Jahre.

Dr. Boelher als Museumsexperte hat wirklich das Herz für Kunstkunstwerk. Seine Erfahrung in verschiedenen leitenden Funktionen in den Kunstmuseen, darunter Kurator, Chefkurator und Museumsdirektor, brachte ihm die Expertise im Bereich der wissenschaftlichen Forschung und des künstlerischen Managements ein. Er ist der derzeitige Präsident von Artchain AI, einem Kunstregister, das durch das Blockchain-System aktiviert wird. Es ermöglicht den Künstlern, einen sicheren und gleichberechtigten Anteil an ihren Werken zu behalten und gleichzeitig bei steigenden Preisen am Gewinn teilzuhaben. Es zielt auch darauf ab, die Kunstfinanzierung auf dem Weltmarkt vollständig zu modernisieren und durch Asset-Tokenization Zugang zu bildender Kunst zu schaffen.

Dr. Boelher ist neben Artchain AI auch der Präsident von Artcoin AI. Sie konzentriert sich auf die Kunstinvestoren, bei denen sie von der Verbesserung der Sicherheit und Transparenz des intelligenten Vertrags profitieren können. Diese Plattform hilft den Anlegern zwangsläufig den Zugang zu den Transaktionen und dient gleichzeitig als direkte Verbindung zwischen dem Kunstsektor und den Anlegern. Sowohl Artchain AI als auch Artcoin AI sorgen für Sicherheit und Verantwortlichkeit, was bereits die globale Kunstindustrie verändert hat. Während der Ausstellung hatte Dr. Boehler die Gelegenheit, verschiedene Künstler, Investoren und Museumsexperten zu treffen. Die gesamte Veranstaltung war der perfekte Zeitpunkt, um Ideen, Fachwissen und Interessen auszutauschen, um die Kunsttransaktionen vom Einkauf bis zum Verkauf zu verbessern. Es war auch eine Chance, das Vertrauen der Anleger zu stärken, und dieses Vertrauen wird durch die Sicherheit und Transparenz in der aktuellen Kunstbranche gebracht.

Dr. Boelher zeigte ein Foto, das zeigt, wie froh er ist, Teil der Kunstausstellung zu sein, und dankbar, dass alles erfolgreich war.

Über Dr. Bernhard Boelher: Dr. Bernhard Boelher ist derzeit Präsident von Artchain AI und Artchain AI. Er ist auch ein angesehener Kunsthistoriker und Kulturmanager. Er glaubt, dass Kunst und Kultur für die menschliche Entwicklung unerlässlich sind.

Artchain.ai

Artcoin.ai

Siehe auch

Wie funktioniert Artchain eigentlich?KunstausstellungVerbindungen und KontrasteKunstphilosophie - Architektur aus Hegels AugenDer Schnittpunkt zwischen Kunst und TechnikLernen Sie Couture-Modedesignerin Elie Youssef kennen, deren Kleider wahre Kunstwerke sind