Veröffentlicht am 07-09-2019

Banksy geht nach Bethlehem

Der berühmte anonyme Künstler macht sich in der Stadt im Westjordanland bemerkbar. Er erzählt Jan Dalley, was er glaubt, dass seine Kunst erreichen könnte.

Ein palästinensischer Sicherheitsbeamter hält sein Gewehr neben ein Bild, das der britische Künstler Banksy angeblich gemalt hat und das eine Friedenstaube in einer Flakjacke zeigt, bevor der französische Präsident Nicolas Sarkozy am Dienstag, den 24. Juni 2008, in der Stadt Bethlehem im Westjordanland ankommt - AP Foto / Kevin Frayer

Von Jan Dalley

Bethlehem, Dezember 2017. Raketen schreien in den Nachthimmel und explodieren immer wieder mit ohrenbetäubendem Pony. Die Klänge eines…

Siehe auch

Wo Kunst und Laufen sich schneidenDie einzigartige Beziehung zwischen van Gogh und GauguinAus unseren Seiten: „The Jaw Drops Each Time“: Unser Interview mit dem Bildhauer Daniel M. Krause.Kunst ist von jedermann, für jedermannMALEREI FAUSTIAN TRADE-OFFSKunst und Leben