Veröffentlicht am 07-05-2019

Zukunft der Kunst

Wenn ich diesen Aufsatz schreibe, werde ich fast zwanzig Jahre alt, und als junger Mann, der sich immer für Kunst interessierte, wird eine Frage für mich sehr häufig. „Was wird mit Kunst auf kurze, mittlere und lange Sicht geschehen?“ Zumindest hoffe ich, dass ich etwa 75 bis 80 Jahre alt werde. Daher ist es für mich sehr wichtig, wie sich dies in den nächsten 10, 20, 40 verändert 60 Jahre.

Für mich als Digital Arts Student kann man sagen, dass ich Teil dieser Zukunft bin, weil alles digital wird und wenn ich alles sage, weil es wahr ist, und ich sage das, weil es der Übergang ist, den mein Generation lebte. Der enorme Sprung vom Mechanischen zum Elektrischen, vom Analogen zum Digitalen, vom Handgefertigten zum Computer. Ich bin mit dieser Chance groß geworden, und meine Art und Weise, wie ich die Welt sehe, wird sich weiter verändern, da sich auch die Sprünge ändern.

Wie wird sich mein zukünftiger Beruf als Digital Artist auf die heutige Kunst auswirken? Okay, es ist eine gute und sehr komplexe Frage, vor allem, weil Kunst Grundlagen hat, und ja, Kunst hat sich seit den Anfängen entwickelt. Jahr für Jahr werden neue Techniken, neue Materialien und neue Konzepte von Tausenden von Künstlern vertreten. Heute ist meine Welle hauptsächlich zeitgenössische Kunst, eine sehr offene, vielfältige und fremde Perspektive der Kunst.

Viele Leute sagen, dass es heute leicht ist, Kunst zu schaffen, denn in vielen Fällen ist das Konzept wichtiger und das, was der Künstler vermitteln möchte, als wie seine Arbeit aussieht oder wie schwierig die verwendete Technik war. Heute kann fast alles, was im richtigen Moment am richtigen Ort ist, als Kunst betrachtet werden, sogar als Ananas.

Als "Neugeborenen" -Künstler sehe ich das nicht als schlecht, falsch oder dumm an. Für mich ist diese Kunst einzigartig und sie geht weit weg von dem, was wir sehen können. Sie geht tiefer in unseren Gedanken und löst Nachdenken und Nachdenken aus.

Viele andere Künstler schätzen digitale Kunst ebenso wie viele andere dieser zeitgenössischen Kunst ein, weil wir unsere Kunstwerke mithilfe von Technologie erstellen, die von einer Zeichnung, einem digitalen Gemälde oder einem 3D-Eindruck zu einem kurzen Animationsfilm, einem erfüllten Film oder einem Videospiel reicht . Heute wird die Verschmelzung von Technologie und Kunst von der Künstlergemeinschaft nicht gut aufgenommen.

Trotz dieser Ablehnung ist die Verschmelzung von Technik und Kunst unvermeidlich. Wie bei Animationsfilmen mit Toy Story oder dem CGI, das die handgemachten Spezialeffekte ersetzt, wird Kunst als solche Technologie mit der Technologie verschmelzen und früher akzeptiert, als es der künstlerischen Gemeinschaft gemein ist.

Ein Beispiel kann sein, wie viele neue Künstler, insbesondere digitale, das Internet nutzen, hauptsächlich Instagram, um ihre Arbeit zu teilen, und es ist unglaublich, wie wichtig dies heutzutage wird, da sich Ihr Instagram-Profil in Ihr Portfolio verwandelt, wenn Sie suchen für einen Job. Technologie und digitale Medien umgeben uns alle und Ihr Online-Profil ist jetzt Ihre Präsentationskarte. Sie sind jetzt Teil einer riesigen Menge an Informationen von Menschen auf der ganzen Welt, es ist nicht schlecht, aber überhaupt nicht gut.

Als digitaler Künstler glaube ich nicht, dass die klassische Art der Kunst verschwinden wird. Sie wird niemals verschwinden. Malerei, Bildhauerei, Musik, Theater, alle wichtigen Künste werden unsere gesamte Geschichte überleben. Daher werden wir neue Wege der Kunst und neue Kombinationen ausprobieren, und eine dieser Kombinationen wird der Höhepunkt und die Anerkennung digitaler Kunst als reine Kunst sein.

Nur wenige Disziplinen bieten so viele Möglichkeiten wie digitale Kunst. Sie können alles, was Sie sich vorstellen, vereinen und erstaunliche Dinge schaffen. Digitale Kunst kann die festgelegten Standards anpassen, überwinden und neu erfinden.

Ich möchte als Künstler erkannt werden, nicht nur als digitaler Künstler, als echter Künstler, und natürlich möchte ich davon leben. Ich möchte schaffen, ich möchte meine Kreationen zeigen können und ich möchte den Menschen um sie zu genießen. Ich möchte Teil der Zukunft der Kunst sein, genau dort, wo ich in einigen Jahren oder in meinen späten Vierzigern arbeiten werde.

Die Kunst wird große Veränderungen erleiden, und ich werde Teil dieser nächsten Kunstentwicklung sein, die schließlich die größten technologischen Fortschritte, die enorme Kreativität des menschlichen Gehirns und all die neuen Ausdrucksweisen kombiniert. Ich bin glücklich darüber und ich bin glücklich, weil meine Berufung darin besteht, von der Kunst zu leben und für die Kunst zu leben.

Digitale Kunst in allen möglichen Ausdrücken ist ein großer nächster Schritt in der Wahrnehmung dessen, was wir fühlen. Digitale Kunst wird die Art und Weise verbessern, in der unsere Sinne stimuliert werden, die Art und Weise, wie wir sie erleben und ausstellen, denn Museen und Galerien sind nicht die einzigen Möglichkeiten. Digitale Kunst dreht sich im Art Way Dire lustig, eingängig und grenzenlos. Teil davon zu sein und zu wissen, dass es sich lohnt zu leben, für digitale Kunst, ist die Zukunft der Kunst.

Siehe auch

Fragen für heute, 7. Mai 2019.Was kann Kunst tun?Der nichtlineare Künstler (und warum eine Achterbahnkarriere total cool und normal ist)PilzmissbrauchKunst durch das 21. JahrhundertGeben Sie Ihren Ideen genug Zeit, um sich zu bilden