Veröffentlicht am 27-02-2019

Wie wirkt sich Blockchain auf die Kunstindustrie aus?

Wir alle wissen, dass Blockchain als die Technologie hinter Bitcoin entwickelt wurde. Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 wurde diese Technologie in verschiedenen Branchen getestet. Einige der Branchen, in denen es erfolgreich eingesetzt wird, sind Gesundheitswesen, Finanzen und Fertigung.

Heutzutage wird es in der Kunstbranche eingesetzt und bringt positive Marktveränderungen mit sich. Mit Hilfe der Blockchain-Technologie wird der Verkauf und Kauf von Kunstwerken effizient und transparent. In diesem Beitrag haben wir die Auswirkungen von Blockchain auf den Kunstmarkt aufgelistet. Guck mal!

Tracking Provenance ist einfach

Die Blockchain ist eine wunderbare Technologie, die hilfreich ist, um Informationen über die Kunst sicher zu speichern. Wir alle wissen, dass das Problem der Fälschungen und Fälschungen ein langjähriges Problem ist. Die größte Herausforderung auf dem Kunstmarkt besteht darin, das Kunstwerk zu verifizieren. Dies liegt daran, dass der Künstler manchmal nicht mehr lebt, um ihn zu authentifizieren.

Laut einem Bericht des Fine Arts Expert Institute (FAEI) gab es mehr als 50% der Kunstwerke, die entweder dem falschen Künstler zugeschrieben oder gefälscht wurden. Dank der Blockchain können wir diese Herausforderung meistern. In der Blockchain-Technologie gibt es eine dezentralisierte Liste von Datensätzen, die durch Kryptographie gesichert und verknüpft wird. Dies bedeutet, dass der Datensatz gleichzeitig von Millionen Computern gehostet wird und es keine zentrale Version der Informationen gibt. Dies bedeutet, dass die Informationen nicht gehackt oder beschädigt werden können.

Daher gilt die Blockchain-Technologie als die sicherste Art, Daten digital zu übertragen. Beim Kauf oder Verkauf von Kunst gibt es zwei zwingende Bedenken. hat der Verkäufer die Vollmacht, es zu verkaufen, und ist das Kunstwerk echt? Durch die Blockchain können wir die Herkunft der Technik anhand von Zeitstempeln und kryptografischen Signaturen nachverfolgen.

Kunst mit Kunstwährung kaufen

Mit der Einführung der Blockchain-Technologie können Sie die Kunst-Kryptowährung zum Kauf und Verkauf von Kunstwerken verwenden. Darüber hinaus können Sie mit Kunstmarken auch Kunstwerke kaufen und verkaufen. In jüngster Zeit öffnen sich digitale Kunstgalerien, in denen Kunst online verkauft und gekauft wird. Dies bedeutet, dass es einen riesigen Online-Kunstmarkt geben wird.

Begrenzte Anzahl Originaldrucke

Die Künstler können die Blockchain-Technologie verwenden, um limitierte Editionen digitaler Kunst zu erstellen. Sie können diese Ausdrucke sogar überprüfen und leicht nachverfolgen. Dies bietet Künstlern eine wunderbare Gelegenheit, ihren Markt zu vergrößern.

Demokratisierung

Die Blockchain-Technologie demokratisiert die Kunstwelt. Auf dem traditionellen Kunstmarkt kann ein wohlhabender Kunstliebhaber teure Kunstwerke kaufen. Durch die Registrierung des Kunstwerks in der Blockchain können die Künstler jedoch einen Teil ihrer Kunstwerke verkaufen. Dies bedeutet, dass das Kunstwerk einen Teilbesitz besitzt. Es kann Tausende von Anlegern für das Kunstwerk geben und mit der Zeit können sie mit dem Wert handeln.

Am Ende ist das AI-System von Artchain ein hervorragendes System, das eine Echtzeit-Überprüfung von Kunstwerken ermöglicht. Alle Informationen über das Kunstwerk werden sicher gespeichert, wodurch die Herkunft, der Besitz und andere Elemente leicht nachverfolgt werden können. Es ist darauf ausgelegt, allen Kunsttransaktionen Geschwindigkeit, Transparenz und Sicherheit zu verleihen.

Artchain.ai

Artcoin.ai

Siehe auch

Ich habe einen Comic-Check gemachtFörderung der Gleichstellung in Milton Keynes durch die KünsteWie kannst du es wagen, schlechte Kunst zu schaffen?Kadmiumrot oder Lithiumcarbonat, Sein oder Nichtsein: Mein Gehirn sieht die Bäume anders und…Verbémon: Muss alle fangenEuston Town bringt Make Space auf den Markt - kreativ können Sie sich leer stehende Räume neu vorstellen und…