• Zuhause
  • Artikel
  • Wie Google mit dem Art Selfie Craze Popkultur-Magie kreierte
Veröffentlicht am 09-09-2019

Wie Google mit dem Art Selfie Craze Popkultur-Magie kreierte

Mit der Arts & Culture-App von Google erhält der Kunstkritiker Sebastian Smee eine 64-prozentige Übereinstimmung mit einem Porträt, das Nicolaas Pieneman im Amsterdamer Rijksmuseum zugeschrieben wird. (Sebastian Smee / Google Arts & Culture)

Von Sebastian Smee

Als Googles Art-Selfie-Begeisterung am Wochenende mega-viral wurde, entfaltete sich vor unseren Augen ein Moment purer Magie der Popkultur.

Wie die meisten Menschen inzwischen wissen, passt die Kunst- und Kultur-Smartphone-App von Google Ihr Selfie zu einem Porträt in einer Museumssammlung im…

Siehe auch

Ist dies das goldene Zeitalter des Widerstands? Ja. Und nein.Was ein 6-Fuß-Bär-Bison-Pelz uns über Geschlechtsidentität beibringen kannAi Weiwei über seinen neuen Arzt und die Notlage des FlüchtlingsAus diesem Grund müssen Sie Facebook löschenDas Rätsel: Kino und MoralKünstlerinnen gedenken des Frauenmarsches mit Originalgrafiken