Veröffentlicht am 28-05-2019
Foto von Todd Diemer auf Unsplash

Wie die dichte violette Nacht

So dreht sich der Wind

So kniet der Quarz

So kehrt die Weichheit zurück

Wie die Gedanken eines alten Menschen

Wir inkarnieren immer etwas von unseren Vorfahren

Es ist unser eigenes Denken, wie wenn sich Menschen nähern

Einander nur, um ein Fest der Paarung zu finden

So geht die Sonne unter

So löst sich das Grün

So läuft das Wasser

Wie die Alten, die immer mit uns atmen

Wir sind in keinem traditionellen Sinne allein

Das Leben ist Bewegung und wir sind nicht allein

So riecht die Erde

Dunkle Erde unserer Wurzeln

So endet die Magie

Denn neue Geschichten sind wieder magisch

So dreht sich der Wind

So verschwimmen die Horizonte

So umarmen sich die Enden

Vorstellungskraft ist die Wand der Dinge

Aber hinter allen Mauern gibt es immer wiederkehrende Dinge.

Siehe auch

Freude ist im Entstehen: Eine Nachricht an müde KünstlerFinde deine ersten zehnWas ist Pigmente ReaktivfarbstoffeMein Ferngespräch zum DAOWO Summit UK: Podiumsdiskussion über „Auf dem Weg zu einer dezentralen Kunstwirtschaft“, London, 28…"Zeig mir, wie ich gesehen werden will"Picasso hat mich gespielt