Veröffentlicht am 16-03-2019

Solargraphs von Al Brydon

Ein Gespräch mit der Sonne

Ein neues Buch, Solargraphs von Al Brydon, ist bei JW Editions erhältlich. Brydons unauffälliger Ansatz bei der Erstellung ansprechender Bilder ist unscharf. Es ist ein wunderschöner Zufall, der aus seiner scheinbar beiläufigen Arbeitsweise entsteht. Er macht es einfach, aber machen Sie keinen Fehler. Brydon ist seit Jahrzehnten unermüdlich, wenn es darum geht, fotografische Arbeiten an und von seiner Umgebung zu machen. Er versucht ständig alte und neue Techniken, um ein sinnvolles Gespräch mit dem Land anzustreben. Solargraphs ist definitiv eines dieser spannenden Gespräche.

„Bei Solargraphs handelt es sich um Lochkameras, bei denen die Belichtungszeit nicht in Sekundenbruchteilen, sondern in Monaten gemessen wird. Diese Verlangsamung der Zeit erzeugt die Bögen der Sonne, wenn sie ihren Weg über den Himmel zieht. Das „Wie“ ist nicht annähernd so wichtig wie das „Warum“, aber es gibt Ihnen eine Vorstellung davon, was bei der Arbeit involviert ist.
Die Zeitdauer wirft einige Fragen auf. Ist es etwas anderes, das ich den Solargraph sammle als den, der ihn verlassen hat? Vielleicht ein Fenster, wie die Landschaft aussieht, wenn ich nicht da bin, um sie zu erleben?
Was im Bild enthalten ist, ist genauso wichtig wie das, was Sie sehen können. Alles, was sich schnell bewegt, wird nicht abgebildet, sondern befindet sich dort. Solargraphs sehen alles (metaphorisch) wie fotografische Schwarze Löcher. Jeder Moment der Freude und Trauer, den Sie erlebt haben, während jede Belichtung gemacht wurde, ist irgendwo da. Der erste Atemzug eines Neugeborenen und der letzte einer anderen Person. Das Chaos des Universums verdichtete sich zu fotografischer Form. Mehr als einen Moment. Eine taumelnde Kaskade von Momenten, die sich in einem 5 × 7-Stück Dunkelkammerpapier befinden. Mit Solargraphs sind wir in der Lage, die Zeit fast geologisch zu erfahren und einen Einblick in eine andere Realität als unsere eigene zu erhalten. Eine geschundene Erinnerung, wie wunderbar flüchtig unser Leben ist. “
- Al Brydon

Solargraphs von Al Brydon

210 mm x 295 mm, Hardcover 96 Seiten, Faden genäht Einführung des zeitgenössischen Fotografen Rob Hudson

Eine limitierte Edition ist ebenfalls erhältlich: Signierte Ausgabe des Buches Signierter und nummerierter Druck - „Tod eines Waldes“

Der Druck ist exklusiv für diese Buchausgabe (Digitaldruck auf Fotopapier). Limitiert auf 50 Exemplare

Veröffentlicht von JW Editions - einem unabhängigen Herausgeber von Fotobüchern, der kostengünstige, kommerziell produzierte Editionen in limitierter Auflage und handgefertigte, limitierte Editionen produziert.

Um eine Kopie von Solargraphs zu bestellen, besuchen Sie deren Website: www.jweditions.co.uk

Al Brydon ist ein im Norden Großbritanniens lebender Fotograf. Er wurde sowohl in Großbritannien als auch international ausgestellt und veröffentlicht und hat gerade seine fünfjährige Serie "Solargraphs" fertiggestellt, die gerade auf der "Inside the Outside" -Kollektivserie "Out of the wood of thought" ausgestellt wurde. Er neigt dazu, an verschiedenen langfristigen Arbeitsorganen zu arbeiten. Mehr von seiner Arbeit finden Sie auf seiner Website: www.al-brydon.com

Alle Bilder werden mit Genehmigung verwendet. Fotografien © Al Brydon und das gedruckte Buch © JW Editions.

Ursprünglich bei wobnebmagazine.com am 16. März 2019 veröffentlicht.

Siehe auch

FindCollabs: Teilen Sie Ihre Open Source-Projekte und finden Sie MitbearbeiterChaos-OrganisationWas ist ICO Artwork und wie kann es der Kunstwelt helfen?Jane Eyre: Die Geschichte eines Synästhetikers und eines KlassikersEinige Gedanken zum Geniessen der Fotografie (es dauert lange).Imagining Freedom: Ein Gespräch mit Nicole Fleetwood und Virginia Grise