Veröffentlicht am 28-05-2019

Sie müssen nah am Kreuz bleiben

Für die Gläubigen ist es wichtig für unser Leben

Foto von YouVersion

Ein sehr vertrauter Vers, Johannes 15: 5. Die Rebe und die Zweige

Als ich vor ein paar Minuten aus dem hinteren Fenster schaute, stellte ich fest, dass in Haliburton endlich Frühling war.

Ich kann das Haus meines Nachbarn nicht sehen. Wir haben in der vergangenen Woche mehr Hirsche, Eichhörnchen, Streifenhörnchen und Wildtruthähne gehabt.

Foto von Kirk Thornton auf Unsplash

Wenn ich auf unsere Bäume schaue und das schöne, üppige Laub sehe, erinnere ich mich, dass ich mit Jesus zusammen sein muss, um Früchte zu tragen.

Persönliches Fotokitz in unserem Hinterhof
Jesus ist der Weinstock. Ich bin ein Zweig.
In der Botschaft heißt es: „Ich bin der Weinstock, du bist der Zweig.
Wenn Sie mit mir und ich mit Ihnen, der intimen und organischen Beziehung, zusammenarbeiten, wird die Ernte mit Sicherheit reichlich sein.
Getrennt kann man nichts hervorbringen (Johannes 15: 5, NIV). "

Wir wollen herrlich leben ... intim und organisch ... also müssen wir immer bei Jesus bleiben.

Bible Journal for John 15: 4 von Janis Cox
„Die einzige Frucht, die jemals für das ewige Leben Bestand haben wird, ist die Frucht, die aus dem Kreuz wächst (John Piper).“

Das hat mich zum Nachdenken gebracht.

Unser Wachstum - kommt von Jesus.

Wir erleben täglich spirituelles Wachstum. Denken wir heute daran. Was auch immer Sie tun - denken Sie darüber nach, welche Lektionen Jesus Ihnen beigebracht hat.

Halte dich durch Studium und Gebet an Jesus.

Segen an deinem Tag. Janis

Diese Geschichte wurde in Koinonia veröffentlicht - Geschichten von Christen, die Sie zu Glauben, Essen, Fitness, Familie und Spaß ermutigen, unterhalten und befähigen sollen.

Wir sind eine smedische Publikation. Informieren Sie sich über uns und wie Sie für uns schreiben können.

Siehe auch

Odd Spot 05 // Steven BaltayKiganda (Uganda) [Antwort: keine] TetugalabaDarstellungen der GerechtigkeitAlles ist anders, alles ist gleich,Kinyarwanda (Ruanda) [MorgenSpiel mit der Kunstgeschichte im Stedelijk Museum